Apple hat angekündigt, dass es bald andere App Stores für iPhone-Nutzer geben wird. Das bedeutet, dass man Apps nicht mehr nur im Apple App Store kaufen kann. Diese Änderung ist eine Antwort auf neue europäische Gesetze.

Was ist neu?

  • Andere App Stores: Man kann Apps bald auch von anderen Anbietern herunterladen.
  • Gebühren: Apple verlangt Gebühren, wenn Entwickler den Zahlungsdienst von Apple nutzen wollen.
  • Weniger Provision für Apple: Entwickler, die ihre Apps im Apple App Store verkaufen, müssen weniger Geld an Apple zahlen.
  • Verschiedene Internet-Browser: Man kann bald andere Internet-Browser als Safari auf dem iPhone benutzen.
  • Kompatibilität beantragen: Entwickler können einfacher ihre Apps mit Apple-Geräten kompatibel machen.
  • NFC-Chip für alle: Andere Unternehmen können den NFC-Chip im iPhone benutzen, der zum Beispiel für kontaktloses Bezahlen wichtig ist.
  • Game-Streaming erlaubt: Spiele, die über das Internet gestreamt werden, sind jetzt auf Apple-Geräten erlaubt.

Diese Änderungen kommen mit der neuen Version von Apples Betriebssystem, iOS 17.4.